WegWeiser Praxis Jana Grote Heilpraktikerin (Psychotherapie)
WegWeiserPraxis Jana GroteHeilpraktikerin (Psychotherapie) 

Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Individuelle Termine

1. Eigenverantwortlichkeit
1.1 Jeder Klient handelt eigenverantwortlich. Er trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen innerhalb und außerhalb des Seminars und kommt für verursachte Schäden selbst auf.
1.2. Ich übernehme außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handelns meinerseits keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden in Zusammenhang mit der Sitzung.

2. Erstgespräch
2.1 Der Klient verpflichtet sich, im Anamnesegespräch über körperliche oder psychische Probleme, die für die Teilnahme relevant sein könnten, wahrheitsgemäße Angaben zu machen.
2.2 Ersttermine werden ebenfalls nach den angegebenen Honorarsätzen berechnet.

 

3. Heilungsausschluss im Beratungsbereich
3.1 Im Beratungsbereich werden keine Krankheiten diagnostiziert oder behandelt.
3.2. Es handelt sich ausschließlich um nichtmedizinische Sitzungen.
3.3. Bei Krankheiten sollte unbedingt ein Arzt oder Heilpraktiker konsultiert werden.

 

4. Kontraindikation zur Arbeit mit Hypnose/Trance
4.1. Akute Erkrankungen im letzten halben Jahr (v.a. Herz-Kreislauf/Thrombose)
4.2. Epilepsie/Anfallsleiden
4.3. Psychische Krankheiten (v.a. Psychosen/Schizophrenie)
4.4. Drogenabhängigkeit/Starke Medikation
4.5. Körperliche/Geistige Behinderungen
4.6. Schwangerschaft (im fortgeschrittenen Stadium)
4.7. Schwere Traumatas (v.a. auch PTBS)
4.8. Falls derartige Kontraindikationen vorliegen kann der Termin anteilig mit 80% in Rechnung gestellt werden.

5. Kurzfristige Terminabsagen Einzelsitzungen
5.1. Kurzfristig vom Klienten abgesagte oder ohne Ankündigung nicht wahrgenommene Beratungs-/Intensivsitzungen bedingen ein Ausfallhonorar.
5.2. Der Klient verpflichtet sich deshalb, für vereinbarte aber nicht wahrgenommene Behandlungsstunden, unabhängig vom Grund der Verhinderung, ein Ausfallhonorar von 30€ bei Einzelsitzungen privat zu zahlen.
5.3. Sitzungen die vom Klienten aus zwingenden Gründen mindestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden, werden nicht in Rechnung gestellt.

 

6. Terminverschiebung/Terminausfall
6.1. In einer psychologischen Beratungspraxis kann es v.a. in der hypnotischen Trancearbeit zu Terminverschiebungen kommen. Die angefallene Zeit wird natürlich nachgeholt bzw. an die Sitzung angehängt.
6.2. Im Falle von Terminverschiebungen oder Terminausfällen seitens der der Hypnotseurin können keine Ansprüche geltend gemacht werden.

 

7. Preise

7.1. Es gelten jeweils die aktuellen Preisangaben auf dieser Seite.
7.2. Dies trifft auch dann zu, wenn in älteren Suchmaschineneinträgen andere Preisangaben angegeben worden sind.

 

8. Abmahnungen
8.1. Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt. Sollte irgendwelcher Inhalt (Domainstreitigkeiten, Verstössen gegen das TDG oder den MDStV, oder bei wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen) oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Onlineportals fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitte ich unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Jana Grote erklärt hiermit ausdrücklich ihre Kooperationsbereitschaft in solchen Fragen. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt, bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsanwaltes erforderlich wäre. Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen und mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen den § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit Jana Grote wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

 

9. Erfolgs-Garantieausschluss
9.1. Da jeder Mensch an einem unterschiedlichen Entwicklungsstand steht ist keine Erfolgsgarantie möglich. Es kann vorkommen, dass vereinbarte Wunschziele nicht erreicht werden. Für den Erfolg ist der Klient zu mindestens 50% selbst mit verantwortlich. Ich schließe daher hiermit eine Erfolgsgarantie aus.

 

10. Salvatorische Klausel
10.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Klauseln unberührt. Die ganz oder teilweise ungültige Bestimmung soll durch eine Regelung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.


 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Jana Grote